Das wichtigste für eine Website: HTML

Wenn du nun auf dieser Website bist, möchtest du bestimmt Grundlagen zum Programmieren einer Website erlangen.



Fangen wir damit an, was HTML überhaupt ist.

Die Abkürzung HTML steht für HypeTextMarkupLanguage.

HTML ist eine sogenannte Auszeichnungssprache, die überwiegend zum Erstellen einer Website verwendet wird. Dies ist aber nicht der einzige Verwendungszweck. Heutzutage werden manche so genannte WebApps (APPS, die in HTML erstellt sind, können in jedem Browser unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem verwendet werden) auch mit dieser "Auszeichnungssprache" erstellt.

Wir befassen uns aber mit dem Verwendungszweck von HTML bei Webdesign und lassen den Zweck bei WebApps erst einmal links liegen.

HTML besteht aus zwei Haupt-Elementen:

  1. Head
    • title - Titel der Website, wird im Tab angezeigt
    • metat charset="" - gibt an, um welche Textcodierung es sich handelt
    • "link rel="stylesheet" href="Dateiname der CSS-Datei" - Verlinkung der CSS-Datei

  2. Body
    • beinhaltet den kompletten Inhalt der Webpages



Grundlegende HTML-Tags

Zuerst einmal aber noch die Erklärung, was ein Tag überhaupt ist:

Ein Tag dient zur Auszeichnung des Inhaltes des HTML Dokumentes.


Tag Bedeutung
p Absatz
h1 Hauptüberschrift
h2 bis h6 Unterüberschriften
br erzwingt Zeilenumbruch
hr fügt horizontale Trennlinie ein
b =bold -> Schrift wird fett
i =italic -> Schrift wird kusiv
em =emphasis -> Schrift wird hervorgehoben (kusiv)
a Link
href gibt in einem a Tag den Zielort der Verlinkung an
ul unordered list -> ungeordnete Liste
ol ordered list -> geordnete Liste
li Listenelement von einer ul/ol
div zum Definieren eines Bereiches
class Klassen-Benennung eines definierten Bereiches (div) (kann mehrmals auf einer Webpage verwendet werden)
id Identifikation eines Tags (kann nur einmal auf einer Webpage verwendet werden

hier die Website downloaden