CSS


Wofür ist CSS da?

CSS ist die Abkürzung für CasdianStyleSheet.

Mit dieser Funktion kann man für ein HTML-Grundgerüst das Design festlegen. Dazu wird fast jeder Tag - Signalworte - in einzelnen Bereichen definiert, wie z.B.:

Zuerst einmal muss man die CSS-Datei mit den inhaltlichen Bestandteilen verlinken. Dazu nutzt man den "link"-Tag im Head Element (nachlesbar auf der Webpage über html).

Nun kann man mit CSS Regeln definieren, was für den ausgewählten Selektor gelten soll (Selektor = Tag). Dafür schreibt man hinter den Selektor "{ Eigenschaft1: Wert1 ; Eigenschaft2 : Wert2;}".


Wichtige Eigenschaften:

Eigenschaft Bedeutung der Darstellung
color Schriftfarbe
background-color Hintergrundfarbe
font-family Schriftart
border Rahmendicke
border-"Seite" bestimmte Seite
text-align Ausrichtung(left, center, right)



Das Block-Modell in CSS

Stell dir vor jedes HTML-Element ist eine Box.

Es wird zwischen block- und inline-Elementen unterschieden. Dazu nutzt man die CSS-Eigenschaft "display".



Hexadezimalsystem

Das Hexadezimalsystem ist dem Binär- und dem Dezimalsystem ähnlich und wird zum Anzeigen von Zahlen verwendet:

DezimalHexadezimal
1-91-9
10A
11B
12C
13D
14E
15F

Dieses System wird nun benutzt um Farbwerte zu kodieren. Mit sechs-Stellen kann man 16.581.375 (16^6) verschiedene Farben darstellen.

Nach dem "#" werden mit den ersten beiden Stellen der Rotanteil, mit der dritten und vierten Stelle der Grünanteil und mit den beiden letzten Stellen der Blauanteil festgelegt.

Beispiel:

HexadezimalFarbe
#ff0000rein Rot
#00ff00rein Grün
#0000ffrein Blau
#ffff00Gelb
#ff00ffViolett
#00ffffTürkis
#000000Schwarz
#ffffffWeiß

hier die Website downloaden